29. Juni 2019
9.00 - 16.00 Uhr

Referent:
Dr. Oliver Ploss, Ibbenbüren

Themen:
A) Ursachen und Ganzheitliche Therapie von Autoimmunkrankheiten! (von ALS bis Sjögren Syndrom)
(unterstützt von Fa. Köhler Pharma)
B) Die Frau ab 50! Eventuelle Folgen der hormonellen Umstellung (z.B. Schwitzen, Migräne, Konjunktivitis sicca, Inkontinenz etc.)
(unterstützt von Fa. Apomedica)

Vortragsbeschreibung:

 

Ursachen und Ganzheitliche Therapie von Autoimmunkrankheiten!

(von ALS bis Sjögren-Syndrom)

 

Derzeit sind rund 100 Autoimmunkrankheiten bekannt. Eine zentrale ursächliche Rolle spielt die Störung im Immunsystem, die zum Verlust der Toleranz gegenüber körpereigenen Gewebestrukturen führt. Das Immunsystem, welches den Menschen im intakten Zustand vor Viren, Bakterien, Parasiten oder sonstige Fremdstoffen schützt, kann bei Autoimmunerkrankungen nicht mehr zwischen »fremd« und »selbst« unterscheiden. In Folge dessen greift das Immunsystem gesundes, körpereigenes Gewebe an. Eine unbehandelte Autoimmunerkrankung kann durch schwere Entzündungsreaktionen zur Zerstörung des betroffenen Organs und in bestimmten Fällen mit schwerem Verlauf zum Tod führen. In dem Vortrag wird auf die Veränderungen des Immunsystems eingegangen und die daraus resultierenden naturheilkundlichen Einflussmöglichkeiten. Dabei werden ganzheitliche Therapiebeispiele bei ALS bis Sjögren- Syndrom vorgestellt.

 

 

 

Die Frau ab 50!
Eventuelle Folgen der hormonellen Umstellung

(z.B. Schwitzen, Migräne, Konjunktivitis sicca, Inkontinenz etc.)

 

Der Begriff „Wechseljahre“, in Fachkreisen auch „Klimakterium“ genannt, beschreibt keine Krankheit, sondern einen Teil des natürlichen Alterungsprozesses einer jeden Frau. Es handelt sich dabei um eine hormonelle Umstellungsphase, die sich ab einem Alter von 45 Jahren mit dem Ausbleiben der Monatsblutung bemerkbar machen kann und mit etwa 60 Jahren endet. Obwohl Wechseljahre keine „Krankheit“ sind, treten doch häufig unangenehme Symptome auf, die oftmals sogar behandelt werden müssen z.B. Hitzewallungen etc. In dem Vortrag werden naturheilkundliche therapeutische Möglichkeiten zur Linderung der Symptome vorgestellt.