22. Februar 2020
9.00 - 13.45 Uhr

Referent:
Dr. Oliver Ploss, Ibbenbüren

Themen:
Naturheilkundliche Therapiekonzepte bei Muskel- und Nervenerkrankungen
(unterstützt von Köhler Pharma)

Naturheilkundliche Therapiemöglichkeiten erhöhter Cholesterinwerte!
(unterstützt von Madaus/Mylan)

Ursachen u. Ganzhheitliche Therapie
von Autoimmunerkrankungen (von ALS bis Sjörgen-Syndrom)
(unterstützt von Köhler Pharma)

Vortragsbeschreibung:

 

Naturheilkundliche Therapiekonzepte

bei Muskel- und

Nervenerkrankungen

(z.B. Polyneuropathie, Restless Legs Syndrom,

MS und Polymyalgia rheumatica)

 

Immer öfter haben wir auch in den naturheilkundlichen Praxen mit schwerwiegenden und schwierigeren Erkrankungen des Muskelapparates zu tun, die sich auch in ihrer Betrachtung dem rheumatischen Formenkreis entziehen und von diesem auch differenziert werden müssen. In dem Vortrag geht es einerseits um die kurze Vorstellung der Krankheitsbilder und andererseits um ganzheitliche Therapievorschläge zur Behandlung Dieser.

 

 

 

„Roter Reis statt Statine“

Naturheilkundliche Möglichkeiten zur Senkung erhöhter Cholesterinwerte!

Erhöhte Cholesterinwerte werden international zu den wichtigsten kardialen Risikofaktoren gezählt, insbesondere die Hypercholesterinämie, auch als Hyperlipoproteinämie bezeichnet. Darunter versteht man einen Blutcholesterinspiegel über 200 mg/dl. Eine wichtige Rolle kommt dabei der Bestimmung der Unterfraktionen HDL- („gutes Cholesterin“) und LDL-Cholesterin („schlechtes Cholesterin“) sowie den individuellen Risikofaktoren zu. Neben einer Änderung des Bewegungs- und Ernährungsverhaltens stehen für die Naturheilpraxis bewährte Therapiekonzepte zur Verfügung z.B. der Einsatz des „Roten Reis“ etc..

 

 

Ursachen und Ganzheitliche Therapie von Autoimmunkrankheiten!

(von ALS bis Sjögren-Syndrom)

 

Derzeit sind rund 100 Autoimmunkrankheiten bekannt. Eine zentrale ursächliche Rolle spielt die Störung im Immunsystem, die zum Verlust der Toleranz gegenüber körpereigenen Gewebestrukturen führt. Das Immunsystem, welches den Menschen im intakten Zustand vor Viren, Bakterien, Parasiten oder sonstige Fremdstoffen schützt, kann bei Autoimmunerkrankungen nicht mehr zwischen »fremd« und »selbst« unterscheiden. In Folge dessen greift das Immunsystem gesundes, körpereigenes Gewebe an. Eine unbehandelte Autoimmunerkrankung kann durch schwere Entzündungsreaktionen zur Zerstörung des betroffenen Organs und in bestimmten Fällen mit schwerem Verlauf zum Tod führen. In dem Vortrag wird auf die Veränderungen des Immunsystems eingegangen und die daraus resultierenden naturheilkundlichen Einflussmöglichkeiten. Dabei werden ganzheitliche Therapiebeispiele bei ALS bis Sjögren- Syndrom vorgestellt

 

 

Referent:

Dr. rer. nat. Oliver Ploss

Heilpraktiker und zertif. Apotheker/Homöopathie und Naturheilkunde

Lehrbeauftragter an der Universität Münster für Homöopathie und Naturheilkunde

49477 Ibbenbüren