Bund Deutscher Heilpraktiker und
Naturheilkundiger e.V.

BDHN e.V. / Home

MENÜ

Fachfortbildung Nürnberg

15. Mai 2010

9:00 - 16:00 Uhr

 

Thema:

Baubiologie und Strahlenbelastung

Referent: Uwe Dippold, Nürnberg

 

 

Vortragsbeschreibung:

 

Elektrosmog, Mobilfunk, DECT-Telefone, W-LAN-Anlagen und künftig noch vieles anderes mehr - das sind ständig und fast überall vorhandene Strahlenbelastungen für die Gesundheit!

 

Elektrische und magnetische Felder werden von jeder Elektroinstallation und jedem Elektrogerät erzeugt. Immer mehr Technologien arbeiten drahtlos mit hochfrequenten elektromagnetischen Wellen - und viele Sender finden sich in unmittelbarer Nähe der Menschen. Die Folge ist eine dauernde Bestrahlung mit Mikrowellen.

All diese Felder wirken wie ständige Stressfaktoren und sind deshalb mit verantwortlich für eine Menge von  gesundheitlichen Problemen. Sie schwächen das körperliche Immunsystem und können auch direkte Schäden auf zellulärer Ebene verursachen.

Die Behörden allerdings schützen uns nicht. Bei der Festlegung von entsprechenden Grenzwerten wird z.B. bei der Mobilfunkstrahlung immer nur davon ausgegangen, dass diese Strahlung nur thermische Wirkung hätte - tatsächlich gibt es bei einer zunehmenden Zahl von Menschen immer mehr gesundheitliche Belastungen in Folge der Dauerbestrahlung. Viele internationale Studien weisen auf diese Zusammenhänge hin.

Eine zunehmende Anzahl von Menschen reagiert sehr empfindlich auf diese Felder, weil sie durch eine Vielfalt von anderen Schadstoffen oder Einflüssen schon vorbelastet sind.

Im Seminar werden alle Felder und ihre Auswirkungen ausführlich besprochen, ihre verschiedenen Wirkungen und Wechselwirkungen dargestellt.

  • Die Richtwerte des Standards der Baubiologischen Messtechnik SBM 2008 werden erläutert.
  • Verschiedene Messmethoden, Messgeräte und Fehlermöglichkeiten beim Messen werden diskutiert.
  • Alle bekannten Möglichkeiten und viele Materialien  der Vermeidung bzw. Abschirmung werden vorgestellt und zum Teil demonstriert.

 

 

Zu meiner Person:

Ich bin 50 Jahre alt, beschäftige mich seit fast 30 Jahren mit Baubiologie und  arbeite seit 2002 als Baubiologe, messe Elektrosmog und Mobilfunkstrahlung, Erstrahlen und Wasserader, Wohngifte und Schimmel bei meinen Kunden und mache entsprechende Sanierungsvorschläge. Ich bin Mitglied im Verband Baubiologie VB, im Verband Deutscher Baubiologen VDB und Vorstand des Baubiologenvereins Biolysa e.V.

Seit 2008 habe ich eine Zertifizierung des TÜV Rheinland als Sachverständiger für

Schimmelpilzschäden. Die meisten meiner Kunden sind aus der Metropolregion Nürnberg, aber bei Bedarf bin ich auch bundesweit unterwegs.