Bund Deutscher Heilpraktiker und
Naturheilkundiger e.V.

07.06.2014
9.00 - 16.00 Uhr

Thema:

Mit Hypnotherapie die Lebensqualität verbessern und Heilungsprozesse unterstützen

Referentin:
HP Karen Peltz, München

Vortragsbeschreibung:

 

Krieger – Siedler – Nomade KSN


Die therapeutische Arbeit nach dem Krieger – Siedler – Nomaden - Modell gehört zu den sog. dynamisch-ressourcenorientierten oder dynamisch-lösungsorientierten Methoden der Hypnose. Sie basiert auf dem Archetypen-Modell von C.G. Jung und dem britischen Psycho- und Hypnosetherapeuten Terence Watts, der es in den 90 er Jahren erfunden und stetig weiterentwickelt hat.


Weltweit arbeiten viele Therapeuten mit diesem Modell, die wir einfach KSN-Therapie nennen. Die Erfolge sind sowohl für den Therapeuten als auch den Klienten oft verblüffend. Selbst therapieresistente Patienten und Themen sprechen schnell und effizient auf KSN an.


KSN bedient sich der Archetypen, um das Konzept der Persönlichkeitsanteile für Klienten schnell fassbar und umsetzbar zu machen. Eine der Stärken von KSN ist das Auffinden und Beseitigen von sog. Kernpersönlichkeitskonflikten. KSN hilft, seine Wurzeln zu finden, die Kraftquellen jedes einzelnen werden angezapft und aufgebaut. Der Klient erhält Zugriff auf seine natürlichen, angeborenen Talente und Neigungen. Der Klient erfährt mit KSN seine Wahlmöglichkeiten hautnah und erlebt einen Zugriff auf die Stärken aller Anteile.


Dieses Modell ist perfekt mit Hypnose zu bearbeiten, doch müssen Sie dafür wissen, was Hypnose ist und wie sie wirkt. An diesem Tag werden Sie einen Einblick in hypnotische Arbeitsmethoden gewinnen und einen Überblick darüber, wie effizient und schnell Sie Ihren Patienten / Klienten mit Hypnose helfen können. Hypnose ist eine Bereicherung für jeden Therapeuten.