Bund Deutscher Heilpraktiker und
Naturheilkundiger e.V.

Neurokognitive Therapie - Hilfe bei chronisch entzündlichen Erkrankungen

Referent: Dr. Eckehart Wüst, München

 

 

Die Neurokognitive Therapie (NKT) ist eine psychologische Therapieform, die bei zahlreichen chronischen Leiden erfolgreich angewendet werden kann. Grundlage der NKT ist eine ganz normale innere Wahrnehmungsfähigkeit (endogene Kognition) des Patienten, die zu Beginn der Therapie aktiviert und trainiert wird.

Im ersten Teil der Veranstaltung werden die Prinzipien, Techniken und Anwendungsmöglichkeiten der NKT erläutert. Im zweiten Teil wird am Beispiel der Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) gezeigt, wie eine Autoimmunkrankheit endokognitiv geheilt werden kann.

 

Informationen zu dem Thema erhalten Sie auch unter:

www.bechterew.de