Bund Deutscher Heilpraktiker und
Naturheilkundiger e.V.

Fachfortbildung München

16. Oktober 2010

9:00 - 16:00 Uhr

 

Themen:

 

A) Die Macht der Gedanken

Referent: HP Christian Hilse, Uffing am Stafffelsee

 

B) Mit Hahnemann und Mozart zu mehr Gesundheit und Lebensfreude - Homöopathie und musikgeführte Imaginationstherapie, ein erfolgreiches Therapiekonzept

Referentin: HP Christina Achter, München

 

 

 

 

Vortragsbeschreibung A:

 

Die Macht des Denkens – das mentale Training

 

Gedanken sind Kräfte. Allen großen Erfindungen, Bauten und Kunstwerken liegen schöpferische Kräfte – die Ideen – und Gedanken zu deren Umsetzung zugrunde. 

 

Auch unser gegenwärtiges und zukünftiges Leben wird sehr stark von unserem Denken bestimmt. Im Guten und im weniger Guten. Denn als Menschen, wo immer wir auch stehen, haben wir alle etwas gemeinsam: wir denken. Aber was eigentlich denken wir (von) uns – und über Andere? Welche Gedanken machen wir uns?

 

Denken wir mehr im begrenzten Rationalen oder können wir uns in die Lage versetzen, aus einem unendlichen geistigen Universum schöpfen zu dürfen?

 

Dieser Vortrag mit praktischen Übungen ist so gestaltet, dass er den Teilnehmern heilbringende Erkenntnisse und Zusammenhänge vermittelt, die im jeweiligen Alltag auch umgesetzt werden können und damit zu mehr Heil und Erfolg im Leben beitragen.

 

 

Vortragsbeschreibung B:

 

GIM (Guided Imgery & Music) ist eine auf der Kombination Musikhören und Imaginieren basierende Musiktherapie, die vor ca. 40 Jahren von der Amerikanerin Dr. Helen Bonny entwickelt wurde und zu den 5 erfolgreichsten Musiktherapien der Welt zählt.

 

Die Homöopathie wirkt in erster Linie auf unbewusster Ebene- indem sie die Lebenskraft stärkt - und kann deshalb selten eine dauerhafte Änderung von Verhaltensmustern herbeiführen, gerade diese Verhaltensmuster sind es aber oft (z.B. sich immer wieder den „falschen“ Partner zu suchen), die einer dauerhaften Gesundung im Wege stehen. Die musikgeführte Imagination (GIM) hat Bewusstwerdung zum Ziel, ein Ergründen der eigenen Verhaltensmuster und der unbewussten Einstellung zum Leben und den Menschen.

 

Die Homöopathie wirkt stärkend und stabilisierend auf den Gesamtorganismus, GIM stärkt und fördert die Persönlichkeit. In Kombination kann eine dauerhafte Gesundung und Weiterentwicklung der Gesundheit und der Persönlichkeit bewirkt werden.